Tax News 2014 | KPMG | AT

Tax News 2014/07-08

Tax News 2014/07-08

Monatliche Informationen zu aktuellen nationalen und internationalen Steuerthemen.

Verwandte Inhalte

Climber

Bilanz- und Konzernsteuerrecht

Beteiligungsbewertung - Neuerungen zur Unternehmensbewertung durch das neue KFS/BW 1

Bei Betriebsprüfungen sind Teilwertabschreibungen von bzw Zuschreibungen zu Beteiligungen oft auf der Tagesordnung. Das Vorliegen einer geeigneten Dokumentation zum Wertansatz der Beteiligung ist dabei unerlässlich. Umso wichtiger ist es, die relevanten Rahmenbedingungen der Unternehmensbewertung zu kennen. Wir stellen Ihnen hier die Änderungen durch das neue KFS/BW 1 vor. [mehr]

Rat einigt sich auf Adaptierung der Mutter-Tochter-Richtlinie

Der Rat für Wirtschaft und Finanzen einigt sich zum Teil über die von der Kommission vorgeschlagenen Anpassungen der Mutter-Tochter-Richtlinie. Unterschiede in nationalen Steuersystemen der Mitgliedstaaten sollen zukünftig im Fall hybrider Finanzierungsformen nicht mehr in einer doppelten Nichtbesteuerung resultieren können. Die Umsetzung in nationales Recht ist bis spätestens Ende 2015 geplant. Eine entsprechende nationale Bestimmung ist in Österreich bereits in § 10 Abs 7 KStG verankert. [mehr]

Earn-Out Klauseln in Umgründungsverträgen - nochmalige Verschärfung

In unseren Tax News 01/2014 hatten wir bereits über eine schärfere Gangart des Bundesministeriums für Finanzen bei Earn-Out Klauseln in Umgründungsverträgen berichtet. Unsere Conclusio damals: "Zu hoffen bleibt, dass die Verwaltungspraxis noch adaptiert wird." Und tatsächlich scheint diese erneut kurzfristig adaptiert zu werden, nur leider "in die falsche Richtung", daher ist mehr denn je Vorsicht geboten! [mehr]

Besteuerung von Managergehältern: Verfassungsrechtliche Prüfung eingeleitet

Wie bereits in den Tax News 03/2014 berichtet bestehen erhebliche Zweifel, ob die jüngst eingeführte Betriebsausgabenbegrenzung (EUR 500.000,00) einer verfassungsrechtlichen Prüfung standhält. Das Bundesfinanzgericht hat sich diesen Bedenken angeschlossen und ein Gesetzesprüfungsverfahren beantragt. Durch eine rasche Beschwerde gegen Vorauszahlungsbescheide besteht die Möglichkeit, Anlassfall zu werden und von einer Aufhebung der neuen Betriebsausgabenbegrenzung zu profitieren. [mehr]

Tax News: 

Tax News: 

Internationales Steuerrecht

Erlass zum wirtschaftlichen Arbeitgeber bei Arbeitskräfteüberlassungen

Die lang erwartete Meinung des BMF zum DBA-rechtlichen Begriff des „Arbeitgebers“ wurde nun endlich veröffentlicht. Die Folgen des Erlasses für die Praxis, Stolpersteine und offene Fragen sollen in diesem Beitrag dargestellt werden. [mehr]

Bundesfinanzgericht versagt Anrechnungsvortrag

Das Bundesfinanzgericht hat die Zulässigkeit eines Anrechnungsvortrages in einem jüngst ergangenen Erkenntnis neuerlich abgelehnt und folgt somit weiterhin der gefestigten Rechtsprechung und Verwaltungspraxis. Gleichzeitig sprach das Bundesfinanzgericht jedoch die Zulässigkeit einer ordentlichen Revision an den Verwaltungsgerichtshof aus, da dieser in der Vergangenheit eine möglicher Abkehr von der bisherigen Rechtsprechung angedeutet hat. [mehr]

Finanzstrafrecht

GASTKOMMENTAR: Finanzstrafgesetz-Novelle 2014 - massive Verschärfungen bei Selbstanzeigen

Mit der Finanzstrafgesetz-Novelle 2014, welche bereits den Ministerrat passiert hat, soll nicht nur die strafbefreiende Wirkung in bestimmten Fällen - sog. "Wiederholungsfällen" - zukünftig versagt werden. Die Novelle sieht auch massive Strafzuschläge vor, wenn Selbstanzeigen "zeitnah" zum Beginn einer Betriebsprüfung erstattet werden. Die Regelungen sollen für Selbstanzeigen gelten, welche nach dem 30. September 2014 erstattet werden. [mehr]

Internationaler Newsletter

Hier finden Sie gesammelte Newsletter zu steuerlichen Themen aus zahlreichen Ländern im KPMG-Netzwerk. [mehr]

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden