Tax News 2014/04

Tax News 2014/04

Monatliche Informationen zu aktuellen nationalen und internationalen Steuerthemen.

1000

Verwandte Inhalte

Climber

Bilanz- und Konzernsteuerrecht

Firmenwertabschreibung in der Steuergruppe: Die tickende Zeitbombe?

Am 30. Jänner 2014 hat der VwGH den EuGH mit der Frage befasst, ob in der Einschränkung der Firmenwertabschreibung nach § 9 Abs 7 KStG ein Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit liegt. Aufgrund dieses VwGH-Beschlusses hat der EuGH darüber hinaus nunmehr aber auch die Frage zu beantworten, ob § 9 Abs 7 KStG als unzulässige Beihilfe iSv Art 107 Abs 1 AEUV einzustufen ist. [mehr]

Abzugsfähigkeit von Geldbeschaffungskosten iZm Beteiligungserwerben

Ab 2005 sind Zinsen auch für den fremdfinanzierten Erwerb von Kapitalanteilen steuerlich abzugsfähig (eine Einschränkung betreffend Konzernerwerbe wurde 2011 eingeführt). Strittig war, wie der Begriff "Zinsen" auszulegen ist. Der VwGH hat nunmehr entschieden, dass der Zinsbegriff weit zu interpretieren ist und dass demnach Geldbeschaffungskosten steuerlich abzugsfähig sind. [mehr]

Auslandsverlustzurechnung trotz Tax Holidays

Nach einer jüngsten Entscheidung des BFG können Auslandsverluste auch dann in der Steuergruppe berücksichtigt werden, wenn das ausländische Gruppenmitglied eine Befreiung von der ausländischen KöSt genießt. Dies soll zumindest für Veranlagungen bis 2011 gelten (vor dem 1. StabG 2012, ab dem höchstens die nach ausländischem Steuerrecht ermittelten Verluste angesetzt werden dürfen). Ob dagegen Amtsbeschwerde beim VwGH eingelegt wird, ist noch offen. [mehr]

Indirekte Steuern

BMF-Erlass zu dem ab 1. März 2014 wirksamen neuen NoVA-Tarif

Knapp einen Monat nach in Kraft Treten des mit dem Abgabenänderungsgesetz 2014 neu geschaffenen NoVA-Tarifs ab 01. März 2014 wurde am 27. März 2014 ein BMF-Erlass veröffentlicht, der insbesondere Ausführungen zur neuen NoVA-Berechnung, zum zeitlichen Anwendungsbereich, sowie zur Ansicht des BMF betreffend die 16,67 % NoVA-Rückvergütung gem § 6 Abs 7 NoVAG idF AbgÄG 2014 enthält. [mehr]

Gebühren & Verkehrsteuern

Auswirkungen "Grunderwerbsteuer Neu" auf Umgründungen

Aufgrund eines Erkenntnisses des Verfassungsgerichtshofes muss die Grunderwerbsteuer bei Grundstückübertragungen neu geregelt werden. Ein entsprechender Gesetzesentwurf ist derzeit in Begutachtung. Die geplanten Änderungen haben auch wesentliche Auswirkungen auf durch Umgründungsvorgänge bewegte Grundstücke. Die allgemeinen Folgen des Gesetzesentwurfes wurden bereits in unserem Tax Flash vom
26. März 2014 dargestellt. [mehr]
 

Personal

Pendlerrechner - Verlängerung der Abgabefrist bis 30. September 2014

Der Lohnsteuerwartungserlass 2014 vom 28. März 2014 enthält Aussagen zur Pendlerverordnung und zur Anwendung des Pendlerrechners. Die Frist für Pendler zur Abgabe des Ausdrucks aus dem Pendlerrechner wurde von 30. Juni 2014 auf 30. September 2014 verlängert. [mehr]

Internationales Steuerrecht

OECD Diskussionsentwurf zur Bekämpfung hybrider Gestaltungsformen in der internationalen Steuerplanung

Im Juli 2013 veröffentlichte die OECD in ihrem "Action Plan on Base Erosion and Profit Shifting" einen Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung aggressiver Steuerplanungspraktiken. Dieser Plan identifiziert 15 Maßnahmen, deren Umsetzung in erheblichem Ausmaß dazu beitragen soll, Gewinnverlagerungen in Niedrigsteuerländer zu unterbinden. Insbesondere Action 2 des BEPS Aktionsplans, die darauf abzielt, Maßnahmen zur Bekämpfung hybrider Gestaltungsformen zu entwickeln, wird - ob des signifikanten Steuergestaltungspotentials derartiger Modelle - besondere hohe Bedeutung beigemessen. [mehr]

OECD - Diskussionsentwurf zur Besteuerung digitaler Geschäftsfälle

Auf dem Einsatz digitaler Technologien basierende Geschäftsmodelle haben die Geschäftswelt nachhaltig verändert, die Vorgaben des nationalen und internationalen Steuerrechts konnten mit dieser Entwicklung jedoch nur bedingt Schritt halten. Da dieser Umstand für „aggressive Steuerplanungspraktiken“ nutzbar gemacht werden kann, hat sich die OECD im Rahmen des BEPS-Projektes mit diesem Themenbereich befasst. [mehr]

Internationaler Newsletter

Hier finden Sie gesammelte Newsletter zu steuerlichen Themen aus zahlreichen Ländern im KPMG-Netzwerk. [mehr]

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.