Zinsänderungsrisiko im Bankbuch | KPMG | AT

Zinsänderungsrisiko im Bankbuch (IRRBB)

Zinsänderungsrisiko im Bankbuch (IRRBB)

Aktuellen Anforderungen rechtzeitig begegnen: EBA-Leitlinie und zukünftige Anforderungen durch BCBS Standards

EBA-Leitlinie und zukünftige Anforderungen durch BCBS Standards

Das in den letzten Jahren stetig sinkende Zinsniveau, mit teilweise negativen Renditen auf Staatsanleihen, erzeugt bei Finanzinstituten regelmäßig rückläufige Zinsergebnisse, beispielsweise auf Grund der fehlenden Möglichkeit, negative Zinsen auf Spar- und Sichteinlagen durchzusetzen.

Zur Überwachung und Steuerung des sich ergebenden Zinsrisikos im Bankbuch (Interest rate risk in the banking book - IRRBB) bedarf es geeigneter Werkzeuge, um potentielle Margenveränderungen prognostizieren zu können und geeignete Handlungen abzuleiten – sowohl in der Bepreisung der Kundengeschäfte und der Absicherung mittels Kapitalmarktprodukten als auch in der Wahl einer strategischen Zinsrisikoposition mit entsprechendem Kapitalbedarf.

In Vorgriff auf einen für die Zukunft zu erwartenden Anstieg des Zinsniveaus richtet nun auch die Aufsicht ihren Fokus in der Aktiv-Passiv-Steuerung stärker auf das Zinsänderungsrisiko und scheint damit das Liquiditätsrisiko als Schwerpunkt der letzten Jahre abzulösen. In diesem Kontext hat auch die European Banking Authority (EBA) ihre prinzipienbasierten Leitlinien zum Zinsrisiko im Bankbuch finalisiert, welche bereits ab 2016 der Prüfung durch die nationale Aufsicht in der Säule 2 zugrunde liegen sollen.

Darüber hinaus hat der Basler Ausschuss (Basel Committee for Banking Supervision - BCBS) am 21. April 2016 die finalen Standards für das IRRBB veröffentlicht. Entgegen dem ursprünglichen Konsultationspapier (BCBS 319) hat man sich hierbei darauf geeinigt, das Zinsänderungsrisiko im Bankbuch analog zu den EZB-Vorgaben weiterhin nicht in Säule 1, sondern nur in den Säulen 2 und 3 zu berücksichtigen.

Unsere Leistungen

KPMG unterstützt bei der Analyse des bestehenden Ansatzes zur Messung des Zinsänderungsrisikos im Bankbuch und dem Abgleich mit den neuen regulatorischen Anforderungen der EBA unter Berücksichtigung möglicher Anpassungen aufgrund der erwarteten Umsetzung der neuen BCBS Standards.

Ansprechpartner

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden