IFRS 9 Finanzinstrumente | KPMG | AT

IFRS 9 Finanzinstrumente

IFRS 9 Finanzinstrumente

Herausforderungen für Banken: IFRS 9 bringt weitreichende Änderungen mit sich. Bereiten Sie sich schon heute vor.

IFRS 9 bringt weitreichende Änderungen mit sich. Bereiten Sie sich schon heute vor.

Neue Herausforderung: Im Juli 2014 wurde der Standard zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten, IFRS 9, vom internationalen Standardsetzer IASB veröffentlicht. Er löst damit den aktuell gültigen Standard IAS 39 ab. IAS 39 galt als nicht besonders anwenderfreundlich. Doch leider stellt auch der neue Standard IFRS 9 die Unternehmen und Prüfer sowie Analysten und Investoren vor neue Herausforderungen. 

Der verpflichtende Anwendungszeitpunkt wurde mit 1. Jänner 2018 angesetzt. Freiwillig kann der IFRS 9 bereits vorher angewandt werden. IFRS 9 regelt im Wesentlichen die drei folgenden Themenblöcke neu:

1. Kategorisierung und Bewertung der Finanzinstrumente

Drei Kategorien für finanzielle Vermögenswerte: Zu fortgeführten Anschaffungskosten (amortised cost), erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert (FVTPL, fair value through profit or loss) und erfolgsneutral zum beizulegenden Zeitwert bewertete Instrumente (FVOCI, fair value through other comprehensive income), abhängig von den vertraglichen Cashflow-Charakteristika (SPPI) und vom Geschäftsmodell (business model)

2. Regelungen zur Wertminderung

Übergang vom Incurred Loss Model zum Expected Loss Model bei der Ermittlung und Bildung der Wertberichtigung bzw Risikovorsorge und Einführung des 3-Stadien-Ansatzes durch die Einbuchung des erwarteten Verlusts (zumindest) der nächsten 12 Monate

3. Hedge Accounting

Stärkere Annäherung der Bilanzierung zum tatsächlichen Risikomanagement durch breitere Definition der erlaubten Grund- und Sicherungsgeschäfte sowie durch Aufheben der starren quantitativen Grenzen beim Effektivitätstest

KPMG Expertise

IFRS 9 wird weitreichende Änderungen auf IT-Systeme, Prozesse und nicht zuletzt auf die bilanziellen Zahlen mit sich bringen. Daher ist eine Auseinandersetzung mit dem neuen Standard bereits heute notwendig, um gewappnet zu sein, wenn der Standard verpflichtend angewendet werden muss. Die Experten der KPMG stehen Ihnen dabei unterstützend zur Seite. 

Financial Instruments Accounting

Der Rechnungslegungsprozess muss als Teil der Wertschöpfungskette begriffen werden.

 
Lesen Sie mehr

Ansprechpartner

IT Advisory

Wertsteigerung durch IT und Informationsmanagement

 
Lesen Sie mehr

Data & Analytics

Die Datenflut wächst. Aber erst eine sinnvolle Analyse von Daten erzeugt Informationen.

 
Lesen Sie mehr

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden