USt Symposium | KPMG | AT

USt Symposium

KPMG Breakfast Briefing for Tax Directors

16 Mai 2018, 1:30PM - 5:10PM, MEZ Wien, Österreich

Registrieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

KPMG und das Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht laden zum Symposium „Umsatzsteuer im Rahmen der digitalen Transformation – Problemstellungen und Lösungsansätze für die Praxis, Leistungen im / über das Internet“.

Das Symposium stellt das aktuelle Thema der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Umsatzsteuer in den Fokus. Angereichert durch aktuelle Praxisfälle wird die Rüstung und Tauglichkeit der EU-Mehrwertsteuersystem-Richtlinie als auch des österreichischen UStG zur systemgerechten Erfassung neuer digitaler Produkte und Vertriebswege beleuchtet. Neue Geschäftsmodelle (zB AirBnB, Uber), steigende Wertschöpfung durch Verarbeitung von Daten (durch Onlineplattformen wie Facebook) als auch neuartige Investitions- und Zahlungsmodelle (zB Bitcoins, Zahlung via Telekommunikationsanbieter, Premium-Mitgliedschaften) stellen die Rechtsanwender vor Herausforderungen. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die Grundprinzipien zum Unternehmerbegriff, des Leistungsaustausches und zum Leistungsort und deren Anwendung auf die digitale Welt sowie die Identifizierung von Reformbedarf für den unionsrechtlichen als auch nationalen Gesetzgeber.

Termin: Mittwoch, 16.5.2018, 13:30 - 17:10 Uhr
Ort: WU Wien, Festsaal 2, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien

 

Programm

13:30 Uhr Begrüßung
Michael Lang, WU Wien
13:40 - 14:20
Uhr
Session 1: Unternehmerbegriff – Begründung der Unternehmereigenschaft
Ausarbeitung der Kriterien für den Unternehmerbegriff (Nachhaltigkeit, Selbstständigkeit, etc) auf Basis der EuGH-Rsp und Anwendung der Kriterien auf Beispiele der digitalen Welt.
Referenten
Esther Freitag, KPMG
Desiree Auer, WU Wien
Vorsitz
Alexander Rust, WU Wien
Esther Freitag, KPMG
14:20 - 14:40 Uhr Diskussion
14:40 - 15:20 Uhr Session 2: Leistungsaustausch – (direkte) Zurechenbarkeit von Leistung/ Gegenleistung
Ausarbeitung der Kriterien für einen Leistungsaustausch (Kausalität, etc) sowie für die Zuordnung der Leistungen zu Personen unter Berücksichtigung der EuGH-Rsp und Anwendung der Kriterien auf Beispiele der digitalen Welt.
Referenten
Christian Weber, KPMG
Stephanie Zolles, WU Wien
Vorsitz
Alexander Rust, WU Wien
Esther Freitag, KPMG
15:20 - 15:40 Uhr Diskussion
15:40 - 16:10 Uhr Pause
16:10 - 16:50
Uhr
Session 3: Leistungsort bei Online-Dienstleistungen 
Identifizierung der relevanten Leistungsortregeln und Ausarbeitung von Abgrenzungskriterien: Art 58(1)(c) MwStSyst-RL für „elektronisch erbrachte Dienstleistungen“ sowie daran anknüpfend die MOSS-Regeln in Kapitel 6 MwStSyst-RL, Art 46 MwStSyst-RL für Vermittlungsleistungen, Art 47 für Grundstücksleistungen, B2B- und B2C-Grundregeln in Art 44 und 45 MwStSyst-RL.
Referenten
Esther Freitag, KPMG
Selina Siller, WU Wien
Vorsitz
Alexander Rust, WU Wien
Esther Freitag, KPMG
16:50 - 17:10
Uhr
Abschließende Diskussion ​​


Für die Anmeldung folgen Sie bitte dem Anmeldelink.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Einladung kann gerne an interessierte Kolleginnen und Kollegen weitergeleitet werden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

Ihr KPMG Tax Team

Kontakte

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden