Aktuelle Spezialfragen – IFRS 9, 15 und 16

IFRS 9, 15 und 16

Wir laden zur Veranstaltung ein

1000

Verwandte Inhalte

Flag

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Implementierung des ab 2018 anzuwendenden IFRS 9 läuft in der österreichischen und auch in der internationalen Bankenlandschaft derzeit auf Hochtouren. Aus verschiedenen Umsetzungsprojekten haben sich aktuelle Fragestellungen ergeben, die auch für Ihr Unternehmen von Relevanz sein könnten.

Neben dem IFRS 9, der für Banken umfassende Anpassungen mit sich bringt, stehen mit IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden (ab 2018) und IFRS 16 Leasingverhältnisse (ab 2019) neue Standards vor der Tür, deren Auswirkung auf den Bankabschluss nicht zu unterschätzen sind.

Auch wenn anzunehmen ist, dass Banken vom IFRS 15 eher weniger betroffen sind, so sollte hier dennoch eine Analyse vorgenommen werden, um auch dokumentieren zu können, dass die Auswirkung tatsächlich gering ist. Auf Banken, die im Asset Management oder im Bauträgergeschäft tätig sind oder die Kunden Leistungen in Paketen verkaufen, kann IFRS 15 stärkere Auswirkungen haben, als gemeinhin angenommen.

Für Banken, die im Leasinggeschäft tätig sind, wird der IFRS 16 jedenfalls aus Leasinggebersicht relevant sein. Aber auch Verträge, in denen der Konzern als Mieter auftritt, sind näher zu untersuchen. Dies kann unter anderem auch Mietverhältnisse in Zusammenhang mit Soft- und Hardware und Liegenschaften (zB Bankfilialen) betreffen.

Aus diesem Grund laden wir Sie zu unserer Veranstaltung "Aktuelle Spezialfragen – IFRS 9, 15 und 16" ein.

Termine

Montag, 11.9.2017, 17:30 Uhr
KPMG Wien, Porzellangasse 51, 1090 Wien

Donnerstag, 5.10.2017, 16:00 Uhr
KPMG Linz, Kudlichstraße 41, 4020 Linz

© 2017 KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Austrian member firm of the KPMG network of independent member firms affiliated with KPMG International Cooperative („KPMG International“), a Swiss entity. All rights reserved. KPMG and the KPMG logo are registered trademarks of KPMG International.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.